Julia Komp | Deutschlands jüngste Sterneköchin
7
home,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-7,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-17.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Neuer Heimathafen Lindgens Lokschuppen in Köln

Als ich mit 27 und damit als jüngste Sterneköchin Deutschlands 2016 vom Guide Michelin ausgezeichnet wurde, war das eine große Ehre für mein Team und mich. Als begeisterte Reisende wollte ich noch etwas mehr von der Welt sehen und habe mir 2019 ein Jahr lang Zeit genommen, um die Welt und die Küchen unzähliger Länder kennenzulernen. Von Indien, China, Marokko und dem Oman bis Brasilien war ich unterwegs und habe im Gepäck angesagtes Trendfood aus Delhi und Bangkok und köstliche Aromen von Basaren und Nachtmärkten mitgebracht. Nun bin ich zurück in meinem Heimathafen Köln und habe meinen Anker im Lindgens Lokschuppen geworfen.

Hier wollen wir Sie kulinarisch verwöhnen – von herrlich unkomplizierten Drinks und Snacks To Go oder To Stay über raffinierte Bistroküche bis hin zu Spitzenkulinarik. Für Raffinesse und höchste Handwerkskunst bürge ich mit meinem Team. Mir zur Seite steht Yasin Yesilmen als Restaurantleiter, Sommelier und Experte für Getränke. Wir arbeiten ausschließlich mit Lebensmitteln von höchster Qualität sowie von ausgewählter Herkunft und Herstellung. Alle Lebensmittel stammen aus artgerechter Haltung, sind nachhaltig und vielfach Bio und Fair Trade zertifiziert, oder werden – wenn möglich – aus der Region oder von wegweisenden Herstellern weltweit geliefert, die ich auf meinen Reisen kennengelernt habe. Alle Gerichte sind inspiriert von meinen Reisen und wir nehmen unsere Gäste mit zu den Länderküchen rund um den Erdball.

Genießen Sie den herrlichen Blick auf den Rhein und den Kölner Dom, das Ambiente des liebevoll sanierten Industriedenkmals Lokschuppen und vor allem unsere ganz besondere Kulinarik.

 +++ WE ARE OPEN: Anker 7 und Lokschuppen by Julia Komp +++

 

juchuh – endlich können wir loslegen und öffnen heute unsere Türen im Lokschuppen und Anker 7!!!

Wir haben gehofft und gezittert und gebangt – und nun ist sie da, die entscheidende Genehmigung vom Amt, dass wir öffnen dürfen.
Und natürlich legen wir sofort los: ab Freitag, den 17.7. um 16 Uhr öffnen wir wieder unser lässiges Outdoor-Bistro Anker 7 und auch am Samstag  (18.7.) und Sonntag (19.7.) stehen die Liegestühle ab 12:30 Uhr.

Im neuen Lokschuppen starten wir Samstag, den 18.7. mit einem Soft Opening: Ab 18 Uhr stehen wir für Euch bereit und verwöhnen Euch mit einem Menü. Gerne könnt Ihr auch einzelne Gerichte aus dem 5-Gang-Menü bestellen.

 

Lokschuppen Soft Opening mit Menü

 

Für die ersten Tagen unserer Neueröffnung hat sich Julia ein besonderes Menü überlegt – jeden Gang könnt ihr auch einzeln bestellen und genießen.

 

Das 5-Gang-Menü kostet 78 Euro – als besondere Überraschung gibt es zum Start einen kulinarischen Einstieg und vor dem süßen Abschluss ein Pre-Dessert. Einzeln bestellt, kosten die Gerichte zwischen 15,50 Euro und 21,00 Euro

– Open Blue Cobia aus Panama – Kokosreis / Staudensellerie / Granny Smith
– Masamam Curry – Lotuswurzel / Süßkartoffel / Jakobsmuschel
– Lachsforelle von Torsten Pistole – Grüner Spargel / Dim Sum / Olive
– Korean Barbecue vom US Beef – Rettich / Kimchi / Sticky Rice
– Himbeertraum – Miso / Cheesecake / Limette

 

Für Tischreservierungen bitte hier klicken.

 

Wir freuen uns so sehr auf Euch, liebe Gäste! Bis nachher!

 

Mit überschwänglich-fröhlichen Grüßen
Eure Julia & Team

 

www.facebook.com/lindgenslokschuppen

www.instagram.com/lindgenslokschuppenbyjulia

 

 

Unsere Öffnungszeiten im Soft Opening ab 17.7.

 

Anker 7
Freitag, 17.7. ab 16 Uhr
Ab Samstag, 18.7. täglich ab 12:30 Uhr (Montag Ruhetag)

 

Soft Opening Lokschuppen by Julia Komp
Ab Samstag, 18.7. täglich ab 18 Uhr (Montag Ruhetag)

Sterneköchin

“Ich bin ein ziemlich ehrgeiziger Mensch und wenn ich etwas möchte, dann gebe ich auch alles dafür.

Vom ersten Tag meiner Ausbildung an war mir klar, dass ich Sterneköchin werden will!”

In den 300 Sterneküchen Deutschlands arbeiten nur neun Küchenchefinnen. Mit 27 war Julia Komp die jüngste von ihnen, die einen Michelin-Stern bekam.

IMG_8797

Reisende

Von klein auf war sie mehrmals im Jahr in Tunesien und reist immer noch regelmäßig in ihre zweite Heimat, wie sie es nennt, wo ihre Großeltern ein Ferienhaus besitzen.

Dank ihrer Grosseltern, die ein Reisebüro betrieben, kam sie schon als Kind viel rum und behielt diese Tradition bis heute bei.

“Wenn ich im Urlaub bin, esse ich an den billigsten Buden mit dem meisten Andrang. Dort lasse ich mich am liebsten von den traditionellen Gerichten der Hausfrauen vor Ort inspirieren.“

Neben Tunesien war sie schon in Marokko, Algerien, Libyen, Dubai und Qatar unterwegs. „Wenn ich im Orient über einen Markt streife, ist das für mich das Größte“, sagt sie. „All diese großartigen Gewürze. Ich komme immer mit einem Koffer voller Lebensmittel zurück.“

Optimistin

„Man muss zäh sein“

„Wenn ich bei den Gästen an den Tischen war und in die glücklichen Gesichter schaue, dann weiß ich wieder, wofür ich das alles mache. Das ist meine Motivation, morgens wieder am Herd zu stehen.“

PRESSE ECHO

Einige ausgewählte Auszüge aus der Presse…

WDR – kochen & backen mit Julia Komp und Marie Simon

– Essen aus der Kindheit | 2. März 2019, 18.15 – 18.45 Uhr
– Mix4Friends | 9. März 2019, 18.15 – 18.45 Uhr
– Ladykracher | 16. März 2019, 18.15 – 18.45 Uhr
– Familienrezepte | 23. März 2019, 18.15 – 18.45 Uhr
– Sommer, Sonne, Süden | 30. März 2019, 18.15 – 18.45 Uhr
– Modern & festlich | 06. April 2019, 18.15 – 18.45 Uhr

latest news

The exciting tastes of international cuisine in a superb interior of our newly opened Brooklyn gastro bar.

  • VICE meets up with Joe Nickell, a longtime paranormal investigator who’s been called the real-life Scully. We travel with him to Roswell, NM on the called the real-life Scully

  • VICE meets up with Joe Nickell, a longtime paranormal investigator who’s been called the real-life Scully. We travel with him to Roswell, NM on the called the real-life Scully

  • VICE meets up with Joe Nickell, a longtime paranormal investigator who’s been called the real-life Scully. We travel with him to Roswell, NM on the called the real-life Scully